Mel spielt: Virginia

Um dieses Spiel bin ich eine ganze Zeit lang im XBox-Store herum geschlichen. Die Bewertungen waren eher durchwachsen und auch die Grafik sagte mir auch erst nicht zu. Zu bunt und zu quietschig.

Da ich seit kurzem auch zum Sparfuchs mutiert bin, stand der Kauf von Virginia auch erst einmal hinten an.

Doch dann gibt es ja immer wieder diese schönen Rabattaktionen im Store, womit sie mich dann doch kriegen. Virginia wurde runtergesetzt und ich kaufte es mir ratzfatz.

Virginia erschien 2016 bei 505 Games und ist ein sogenannter Walking Simulator. Was bedeutet, dass der Spieler mit ein bisschen Point & Click hier und da kaum etwas machen muss, da das Gameplay selbsterklärend wie ein Film oder eine Erzählung abläuft. Ähnliche Spiele sind unter anderem auch „Dear Esther“ und „Gone Home“.

Für viele mögen diese Walking Simulatoren strunzlangweilig sein und wahrscheinlich würde auch ich mich nicht durch einen vierstündigen Walking & Hearing – Simulator quälen, wenn diese Simulationsspiele nicht kurzweilig und sehr unterhaltsam wären.

In knapp 90 Minuten hat man Virginia durchgespielt, bzw. hat sich von der Geschichte berieseln lassen, die wirklich spannend und interessant ist.

Das Spiel erzählt die Geschichte der jungen FBI-Agentin Anne Tarver, die gemeinsam mit ihrer Partnerin Maria Ortega versucht, den verschwundenen Lucas Fairfax wieder zu finden. Dabei deckt Anne nicht nur weitere Ungereimtheiten im Umfeld der Verdächtigen auf, sondern verarbeitet in Flashbacks auch ihre Vergangenheit.

Virginia ist ein Spiel, welches man mehrmals erleben muss. Vieles erschließt sich dem Zuschauer/ Spieler erst, wenn er es nochmal spielt. Und nochmal (so ging es mir jedenfalls).

Da das Spiel ohne Dialoge auskommt, wird vieles über die Musik untermalt, welche wirklich fabelhaft ist. Den kompletten Sondtrack könnt ihr euch in diesem YouTube-Video anhören (mein Favorit-Song ist Roadhouse).

Wer auf Walking-Simulatoren und eine interessante Story steht, dem empfehle ich Virginia.

Wer sich das Spiel jetzt nicht kaufen, sondern es lieber anschauen möchte, der darf dies gerne über meinen YouTube-Kanal tun. 😉 Und wer dann noch ein Abo hinterlässt ist wahrlich mein Schatz des Tages! Merci!

Virginia ist auf PC, PlayStation4 und XBox One erschienen.

Hier geht es zur Homepage: *klick*

Ich wünsche euch einen schönen Tag! 🙂

Eure Melanie

 

Advertisements

Autor: Melanie

Ich bin Bloggerin und Bastlerin aus Leidenschaft, schreibe Ratgeber und zocke Spiele auf Mixer. :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s